Verein zur Förderung der palliativen Versorgung und ethischen Beratung am Klinikum Stadt Soest e.V.
Verein zur Förderung der palliativen Versorgung und ethischen Beratung am Klinikum Stadt Soest e.V.

Der Palliative Dienst am KlinikumStadtSoest

 

Der Palliative Dienst wurde zur Verbesserung der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Begleitung unheilbar kranken Menschen eingerichtet. Hand in Hand arbeiten hier speziell ausgebildetet Pflegekräfte, Palliativmediziner, Pflegeberater,Psychologen, Seelsorger und Physiotherapeuten, um Patienten und Angehörige in dieser schwierigen Lebensphase zu stützen und zu begleiten.

Der Begriff palliativ stammt aus dem Latainischen. Dort bedeutet pallium so viel wie Mantel. Die Palliativmedizin will dem Kranken einen schützenden Rahmen geben und ihn nicht alleine lassen.  

 

Was bedeutet Palliativmedizin

 

Der Begriff " Palliative Pflege" beinhaltet das pflegerische Fachwissen, sowie das Vorgehen im Rahmen der Palliativbetreuung. Die Sterbebegleitung ist ein wesentlicher Bestandteil der Palliativpflege. " Ziel der Palliativpflege ist die Verbesserung der Lebensqualität von Patieneten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen und zwar durch Vorbeugen, Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, untadelige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderer belastender Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art."

( Definition der WHO 2002)

 

Was sind Schwerpunkte unserer Palliativenversorgung

 

Eines unserer Hauptziele ist die Erreichung einer möglichst hohen Lebensqualität bis zum Tod. Um dieses Ziel zu erreichen verfolgen wir folgende Grundsätze

  • Integration seiner psychischen, sozialen und geistig- seelischen Probleme
  • Bejahung des Lebens, Akzeptanz von Sterben und Tod als Teil des Lebens
  • Individuelle Behandlung des Patienten im multiprofessionellen Team
  • Kompetenz in wichtigen Fragen der Kommunikation und Ethik
  • Erhaltung, Wiederherstellung der Selbständigkeit und Leistungsfähigkeit, damit der Patient sein Leben bis zum Tod so aktiv und kreativ wie möglich gestalten kann
  • Fachliche Pflege durch speziell geschultes Pflegepersonal
  • Trauerarbeit
  • Qualitätsicherung durch Fort- und Weiterbildung des Palliativteams, Dokumentation und Entwicklung von leitlinien
  • Patientenbetreuung unabhängig ihrer religiösen oder nationalen Zugehörigkeit oder ihrem finanziellen Status

 

 

 

Hier finden sie uns

Verein zur Förderung der palliativen Versorgung und ethischen Beratung am Klinikum Stadt Soest e.V.
Senator- Schwartz- Ring 8 
59494 Soest

Telefon: +49 2921 901383

Aktuelles

Mitgliederversammlung

 

Wann : 25.06.2013 um 19.00 Uhr

Wo : Haus am Park Raum 106 am Klinikum Stadt Soest

 

 

 

 

Neue Homepage online

Wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Homepage willkommen heißen zu können!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein zur Förderung der palliativen Versorgung und ethischen Beratung am Klinikum Stadt Soest e.V.

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.